header_gartneri_01

Gewächshäuser

Hohes Risiko

Gewächshäuser sind aufgrund der Verwendung von synthetischen Materialien, Glas und entzündlicher Lagerbehälter, Isolierungen und Blumenerde sehr feuergefährdet. Es sind ebenfalls umfangreiche elektrische Installationen für Automatisierungssystemen, Heizungen und Beleuchtungskörpern vorhanden, die ebenfalls Wärme erzeugen und damit ein Sicherheitsrisiko darstellen.

Automatisierte Transportsysteme und Ventilation verbreiten Rauchgase und brennendes Material in angrenzende Gebäude. Eine frühe Branderkennung ist unabdingbar.

Herausfordernde Erkennung

Elotec hat die Herausforderungen bei der Raucherkennung in Gewächshäusern erkannt, wo Staub, Pollen und eine hohe Luftfeuchtigkeit die Funktion von Geräten beeinträchtigen kann, die nicht an diese Bedingungen angepasst sind. In bestimmten Gewächshäusern können Schattiernetze die Ausbreitung von Rauch zur Decke, wo sich die punktförmigen Rauchmelder gewöhnlich befinden, verhindern.

Elotec Lösung

ae2010_front_250Der ASPECT stellt sich allen oben genannten Herausforderungen und bietet die zuverlässigste Raucherkennung in diesen Gebäuden. Rohrleitungen mit abgesetzten Ansaugpunkten erleichtern die Erkennung über und unter dem Schattiernetz, was mit herkömmlichen punktförmigen Rauchmeldern schwierig zu bewerkstelligen ist.

Der ASPECT ist speziell konzipiert, um eine Beeinträchtigung durch Staub und Feuchtigkeit auszuschließen. Er arbeitet außergewöhnlich stabil in diesen schwierigen Umgebungen. Eine hohe Empfindlichkeit für frühestmögliche Raucherkennung wird ohne Fehlalarme gewährleistet.